PERLENZUCHT von Perlen von Frieden

Perlenzucht

Als Reaktion auf einen Fremdkörper, der sich im Mantelgewebe einer Auster einnistet, sondert diese Perlmutt ab, eine kristalline Substanz, die sich in vielen Schichten um den Eindringling schließt und so eine Perle formt.

Von den über 8000 doppelschaligen Muscheln sind nur etwa 20 in der Lage, Perlen zu produzieren. Zu den bekanntesten Muscheln, die Perlmutt und damit auch Perlen produzieren können, gehört die Gattung Pinctada, die im Salzwasser zuhause ist. Perlmuscheln der Gattung Hyriopsis leben im Süßwasser.